GFL

Unicorns holen dritten Sieg

Drittes Spiel, dritter Sieg: Die Unicorns setzen ihre Serie in der GFL-Saison 2011 mit einem Auswärtserfolg bei den Plattling Black Hawks fort! Mit 13:45 mussten sich die Niederbayern am Sonntag den TSG-Footballern geschlagen geben.

„Die Offense läuft wie geschmiert“, freute sich Halls Head Coach Siegfried Gehrke am Sonntag in der Halbzeitpause. Da lag sein Team bereits mit 35:7 in Führung und konnte sich schon zu diesem frühen Zeitpunkt fast sicher sein, einen weiteren Erfolg in der noch jungen Saison 2011 zu verbuchen.

Dabei mussten die Haller im ersten Viertel allerdings erst durch eine Schrecksekunde wach gerüttelt werden. Querterback Aaron Boehme hatte die favorisierten Unicorns per 12-Yards-Lauf mit 7:0 (PAT Christian Devincentis) erwartungsgemäß in Führung gebracht. Im Gegenzug überraschten die Black Hawks ihre Gäste dann aber mit einer abgebrühten Aktion. Ein Befreiungskick wurde von den erneut unterbesetzt angetretenen Bayern nur angetäuscht womit sie sich einen Firstdown an der Haller 10-Yard-Linie erspielen konnten. Wenig später zeigte die Anzeigentafel ein durchaus überraschendes 7:7.

Von nun an zeigten sich die TSGler hellwach und machten sich daran, ihre Gastgeber konzentriert in die Schranken zu weisen. Besonders erfolgreich machte das auf Haller Seite Receiver Felix Brenner. Gleich drei Pässe konnte er am Sonntag in Touchdowns umwandeln und damit 18 Punkte sammeln. Zwei davon sowie weitere Touchdowns von Aaron Boehme und Waldemar Schander (alle Extrapunkte Devincentis) führten zu der klaren Haller 35:7-Halbzeitführung.

Die Unicorns dominierten die Black Hawks nicht nur mit ihrer Offense. Die Haller Verteidigung hatte sich gut auf die Black Hawks eingestellt und nahm den größten Gefahrenherd im Plattlinger Angriff unter besondere Bewachung. Receiver Andrew Blakley hatte es das ganze Spiel über mit zwei Haller Verteidigern zu tun und war damit so gut wie kalt gestellt.

Nach der Pause merkte man den Hallern an, dass Head Coach Siegfried Gehrke vermehrt Spieler der zweiten Garde auf den Platz schickte. Christan Devincentis baute den Haller Vorsprung mit einem 25-Yards-Fieldgoal auf 38:7 aus, bevor Plattling auf 13:38 verkürzen konnte.

Quarterback Marco Ehrenfried, der die gesamte zweite Halbzeit über den Platz von Aaron Boehme einnahm, setzte zusammen mit Felix Brenner den abschließenden Glanzpunkt der Partie. Am Tag zuvor hatte Ehrenfried bereits in der Verbandsliga die zweite Mannschaft der Unicorns zu einem klaren 40:6-Erfolg gegen die Ostalb Highlanders geführt und nun bediente er Brenner (PAT Devincentis) mit einem 60-Yards-Pass zum 13:45-Endstand.

Die Punkte für Hall machten: Aaron Boehme (12), Christian Devincentis (9), Felix Brenner (18) und Waldemar Schander (6).

Viertelergebnisse: 7:14 / 0:21 / 0:3 / 6:7 / Final 13:45

Alle Punkte:
0:7 – Aaron Boehme – 12-Yards-Lauf (PAT Christian Devincentis)
7:7 – Dominikus Hägel – 9-Yards-Pass von Adam Hazel (PAT Korbinian Hundsrucker)
7:14 – Felix Brenner – 15-Yards-Pass Aaron Boehme (PAT Christian Devincentis)
7:21 – Aaron Boehme – 9-Yads-Lauf (PAT Christian Devincentis)
7:28 – Felix Brenner – 5-Yards-Pass von Aaron Boehme (PAT Christian Devincentis)
7:35 – Waldemar Schander – 7 Yards-Lauf (PAT Christian Devincentis)
7:38 – Christian Devincentis – 25-Yards-Fieldgoal
13:38 – Alex Schwarz – 20-Yards-Pass von Adam Hazel
13:45 – Felix Brenner – 60-Yards-Pass von Marco Ehrenfried (PAT Christian Devincentis)

Foto: Dieter Hess (Archivbild)
Bericht: Axel Streich

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top