Darmstadt Diamonds

Diamonds reisen nach Frankfurt zum Lokalderby

Am Sonntag (19. Juni) reisen die Zweitliga-Footballer der Darmstadt Diamonds nach Frankfurt zu den Pirates. Spielbeginn ist um 15 Uhr auf dem Sportplatz der Philipp-Holzmann-Schule.

Die Darmstädter TSG-Footballer mussten letzte Woche bei den Rhein-Neckar Bandits eine empfindliche Niederlage hinnehmen. Gegen die Frankfurter Piraten wird sich zeigen, wie gut das Team diesen Rückschlag weggesteckt hat. Die Darmstädter stehen mit 6:6 Punkten auf Rang vier der Tabelle. Mit einem Sieg in Frankfurt könnten sie mit einem positiven Punktekonto in die Sommerpause gehen, denn die nächste Partie steht erst wieder am 24. Juli auf dem Programm.

Die Pirates stehen mit 0:10 Punkten sieglos auf dem letzten Tabellenplatz. Wenn man hinter die Zahlen schaut, wird jedoch klar, dass die Frankfurter das schwerstmögliche Auftaktprogramm hinter sich haben. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Franken Knights musste der Hessische Aufsteiger schon zwei mal antreten, genau wie gegen die starken Holzgerlingen Twister. Außerdem trafen sie auf die Bandits, die derzeit auf Platz zwei liegen. Mit Teams aus der unteren Tabellenhälfte haben sie sich noch nicht gemessen.

Die Frankfurter Offense wird vom US-Amerikaner Tim Robinson auf der Quarterback-Position angeführt. Seine Lieblings-Anspielstation ist sein Landsmann Daniel White, der mit Abstand die meisten Passfänge aufweist. Die Aufgaben beim Laufspiel teilt sich White mit Fred Liepner

Herausragender Spieler in der Frankfurter Abwehr ist der US-Boy Fitz Lee, der mit 8 Tackles pro Spiel und 2 Interceptions die Statistiken des Aufsteigers anführt.

Gegen die Diamonds wollen die Pirates ihren ersten Saisonsieg. Wegen des Dreipunkte-Rückstands auf Weinheim und Karlsruhe würden die Frankfurter aber auch mit einem doppelten Punktgewinn als Tabellenschlusslicht in die Sommerpause gehen.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top