GFL

Baltic Hurricanes spielen in Flensburg

Am 24. Juli greifen die Kiel Baltic Hurricanes in der GFL wieder an. Da sich der Fußball dann allerdings noch in der Sommerpause befindet und somit im Holsteinstadion noch Rasensperre herrscht, haben sich die Hurricanes für das Spiel gegen die Marburg Mercenaries eine neue Heimspielstätte gesucht und das Flensburger Stadion gefunden. Da auch die Moorteichwiese gesperrt ist, ziehen die Kieler für einen Tag in den hohen Norden, um dem letzten Aufeinandertreffen zweier ungeschlagener Teams in der GFL den passenden Rahmen zu geben.

„Wir haben auf unserer Suche nach einem Ausweichstadion verschiedenste Möglichkeiten geprüft und sind zu dem Schluss gekommen, dass Flensburg die beste Alternative darstellt. Unseren Fans können wir hier GFL Football in einem würdigen Rahmen präsentieren, selbst die Nationalmannschaft spielte 2006 schon in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft in diesem Stadion“, erläutert Gunnar Peter, Manager der Baltic Hurricanes.

Also richten sich die Augen Footballdeutschlands an diesem Tag auf Flensburg, wenn der derzeit ungeschlagene Führende der GFL Nord die ebenfalls noch unbesiegten Marburg Mercenaries aus der GFL Süd am Interconference Wochenende der Liga im Stadion an der Arndtstraße 5 empfängt. Die Marburger haben in sechs Spielen in der Südstaffel bislang nur insgesamt 80 Punkte zugelassen und werden für die Kieler Offense, die im Norden bisher die meisten Punkte erzielt hat, ein wahrer Prüfstein.

Kickoff wird um 15 Uhr sein, der Einlass beginnt wie gewohnt eineinhalb Stunden vorher ab 13.30 Uhr. Neben Plätzen auf der überdachten Tribüne für 16 Euro gibt es auch Stehplätze auf der Heimseite für 9 Euro und auf der Gegenseite ab 5 Euro. Die Tickets für dieses Spiel können wie gewohnt über das Eventim-Ticketsystem über die Website der Baltic Hurricanes gebucht werden.

Alle Dauerkarteninhaber, die die Canes auch in Flensburg unterstützen möchten, haben Anrecht auf einen Sitzplatz auf der überdachten Tribüne und erhalten am Spieltag vor Ort bei Einlass einen Gutschein für den Fanshop der Hurricanes. Auf der Tribüne herrscht freie Sitzplatzwahl. Alle Besitzer einer Dauerkarte, die nicht nach Flensburg kommen möchten, haben bis zum 14. Juli die Möglichkeit, das Geld für dieses Spiel zurück zu erhalten. Dafür können sie vom 5. Juli an jeweils dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr in der Geschäftsstelle der Hurricanes in der Edisonstraße 58 in Kiel ihre Dauerkarte für dieses Spiel entwerten lassen. Gleiches gilt für Inhaber einer bereits gekauften Sitzplatztageskarte.

Die Heimspiele am 6. und 20. August und am 3. September finden dann wieder im Kieler Holsteinstadion statt.

Die Daten:

24. Juli 2011

Einlass ab 13.30 Uhr, Kickoff 15 Uhr

Flensburger Stadion

Arndtstraße 5

24943 Flensburg

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: Olaf L. Nordwich

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top