GFL

Mavericks in Saarbrücken erfolgreich

Mit 38:3 gewannen die Mönchengladbach Mavericks am Sonntag Nachmittag das Bundesliga-Interconference Spiel gegen den Südligisten Saarland Hurricanes. Damit konnten die Gladbacher Stiere einen erfolgreichen Start in die zweite Saisonhälfte nach der Sommerpause verbuchen.

Die Mavericks gingen durch Passempfänger Christian Lohmar mit 6:0 in Führung. Kurz danach schlug Ballträger John McCardle zu. Der sympathische US-Amerikaner, der sich erst vor einer Woche wieder dem Kader der Mavericks angeschlossen hat, trug einen Ball in die Endzone der Saarland Hurricanes zur beruhigenden 12:0 Führung. Doch die Südwestdeutschen kamen in der anschließenden Angriffsserie zu einem Feldtor und schlossen somit zum 3:12 aus Ihrer Sicht auf.

Noch vor der Halbzeit war es dann der zweite US-Boy Rodney Kinlaw, der mittels Lauf zum 18:3 abschloss und auch noch die beiden Zusatzpunkte zum 20:3 sicherte.

Nach dem Pausentee war es wieder der überragende John McCardle, der mit zwei weiteren Touchdowns auf 32:3 erhöhte und damit den Saarbrücker Spielern jede Hoffnung raubte. Im letzten Quarter bekamen dann die Ersatzspieler der Mavericks Spielzeit. Diese nutzte kurz vor Ende des Spieles Runningback Oliver Martin mit einem weiteren Touchdown zum 38:3 Endstand.

Wenn es an diesem Spieltag überhaupt etwas zu bemängeln gab, dann war es aus Gladbacher Sicht die vielen vergebenen Zusatzpunktversuche. Insgesamt ließen die Vitusstädter in der Saarmetropole fünf Zusatzpunkte aus. Dennoch sind die Mavericks nach der Sommerpause wieder gut in die Saison gestartet und müssen nun am kommenden Samstag beim Lokalderby gegen Essen zeigen, dass sie ein ernsthafter Anwärter auf den zweiten Tabellenplatz in der GFL sind. Dieser zweite Platz garantiert das erste Heimspielrecht im Viertelfinale um den German Bowl.

Fotos: Stefan Mörkels

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: Detlef Frentzen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top