GFL

Mavericks mit Kantersieg in Düsseldorf

Am Sonntag Nachmittag haben die American Footballer der Mönchengladbach Mavericks das Bundesligaspiel beim Lokalrivalen, den Düsseldorf Panthern klar mit 28:0 gewonnen.

Vor 3580 Zuschauern spielten die Mavericks vor allem in der ersten Halbzeit die Düsseldorfer fast schon an die Wand. Den Grundstein legte ein geblockter Punt. Mavericks US Verteidiger Adam Goloboski eroberte den geblockten Punt und trug ihn zur Mavericks Führung in die Endzone der Düsseldorfer. Danach war es wieder John McCardle, der in seiner schon unheimlichen Art wieder der gegnerischen Verteidigung auf und davon lief. 14:00 der Spielstand mit dem ging es dann in den zweiten Abschnitt. Durch einen weiteren Touchdown – Colin Clancy bediente Christoph Würtz – lagen die Mavericks bis zue Halbzeit mit 21:0 in Front.
Im letzten Spielabschnitt war es wieder John McCardle, der den letzten Touchdown des Tages auf zum Endstand von 28:0 erzielte.

Waren die letzten beiden direkten Begegnungen der Teams noch mit etwas knapperen Resultaten ausgegangen, so zeigten die Mavericks vor allem in der ersten Halbzeit mit einer starken Offense den Panthern die Rücklichter. Genauso operierte die Verteidigung der Vitusstädter.
Panther Spielmacher Robert Demers fand im ersten Spielabschnitt kaum einen Abnehmer für seine Passversuche. Und so brachten die Panther in dieser Saison erstmals während des gesamten Spieles keine Punkte auf die Anzeigetafel.

Mavericks Sportdirektor Maroan Wahab stellte nach dem Spiel fest: „Wir wollten heute uns das Heimrecht für die Playoffs sichern. Das ist uns heute mit einer überzeugenden Leistung in beiden Abteilungen, im Angriff wie auch in der Verteidigung gelungen. Auch wenn wir die erste Halbzeit dominiert haben, haben wir in der zweiten Hälfte etwas Gas rausgenommen. Nun müssen wir uns auf die kommenden schweren Aufgaben vorbereiten.“ Nun stehen den Mavericks zwei Reisen bevor. In zwei Wochen geht es zum deutschen Meister nach Kiel, den Kiel Baltic Hurricanes. Danach warten die Berlin Adler auf das Team aus Gladbach. Mit beiden Mannschaften haben die Mavericks durch die Hinspielniederlagen noch eine Rechnung offen.

Fotos: Stefan Mörkels – FacebookFlickr

1 Comment

1 Comment

  1. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top