GFL

Kiel muss Viertelfinale auf die Moorteichwiese verlegen

Die starken Regenfälle der letzten Nacht zwingen die Kiel Baltic Hurricanes erneut zum Ausweichen. Das Viertelfinale gegen die Munich Cowboys wird heute um 15 Uhr auf der Moorteichwiese stattfinden. „Im Holstein-Stadion steht an allen Seiten des Feldes das Wasser in großen Pfützen und selbst in der Feldmitte ist der Boden voll Wasser“, so Gunnar Peter, Geschäftsführer der Hurricanes. „Ich möchte mich herzlich bei der Stadt Kiel bedanken, dass sie die Moorteichwiese für uns heute freigegeben haben.“

Und so müssen die Hurricanes ihr Viertelfinale auf der Moorteichwiese spielen, denn das Spiel kann nicht auf einen anderen Termin gelegt werden, da bereits am nächsten Wochenende die Halbfinalspiele stattfinden. Wäre kein Ausweichplatz gefunden worden, müsste das Spiel durch einen Münzwurf entschieden werden. Durch die kurzfristige Verlegung wird das Spiel nicht im gewohnten Rahmen stattfinden. „In der Kürze der Zeit schaffen wir nun natürlich nicht mehr einen Aufbau wie in der letzten Woche“, so Peter. Der Eintritt wird einheitlich 10 Euro kosten. Die Differenz zum Preis bereits gekaufter Karten wird auf die Eintrittskarten für ein mögliches Halbfinale angerechnet oder in der nächsten Woche in der Geschäftsstelle erstattet. Eine Auszahlung vor Ort ist heute aufgrund der kurzfristigen Verlegung ebenfalls nicht möglich.

Foto: Michael Zelter

1 Comment

1 Comment

  1. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top