GFL

Sven Mielke ersetzt Stefan Wengertsmann

Mitten in der Vorbereitung auf die Saison 2012 mussten die Schwäbisch Hall Unicorns eine Umstellung im Coaching Staff vornehmen. Linebacker-Coach Stefan Wengertsmann muss sich aus beruflichen Gründen zurück ziehen. Sein Nachfolger wird Sven Mielke.

Nach nur einem Jahr muss Stefan Wengertsmann, dessen Zwillingsbruder Andreas Defense-Coordinator bei den Hallern ist, den Job als Linebacker-Coach wieder abgeben. Zu Jahresbeginn hatte er von seinem ehemaligen Chef die Firma Holzbau und Holzfachmarkt Lang in Michelfeld übernommen und muss nun dem erhöhten Arbeitsaufkommen Tribut zollen. Wahrscheinlich hat Stefan Wengertsmann in seiner kurzen Wirkungszeit einen einsamen Rekord aufgestellt: Welcher Coach hat es schon geschafft, in seinem einzigen Jahr als Trainer deutscher Meister zu werden?

Der neue Coach hat lange Jahre mit Wengertsmann zusammen GFL-Football in der Defense der TSG-Footballer gespielt. Wie sein Vorgänger war auch Sven Mielke Nationalspieler, sowohl im Jugend-, als auch im Herrenbereich. Mit der deutschen Jugendnationalmannschaft wurde „Stasi“, wie er wegen seines markanten Nachnamens gerufen wird, 1998 sogar Europameister. Die Saison 2002 verbrachte der 33-Jährige am Allegheny College in Pennsylvania, wo er als Defense End Football spielte.

„Die gesamte Unicorns-Organisation dankt Stefan Wengertsmann für sein Engagement im letzten Jahr,“ so Head Coach Siegfried Gehrke. „Seine Absage hat uns kurz ins Schwimmen gebracht, allerdings kam sie aufgrund seiner beruflichen Veränderung nicht völlig überraschend. Wir sind natürlich froh, dass Sven nach unserer Anfrage so schnell zugesagt hat. Er war schon lange ein Wunschkandidat für unseren Coaching Staff, und zum Glück passt gerade jetzt seine berufliche und private Situation mit dem Job als Linebacker-Coach zusammen.“

Foto: Dieter Hess

3 Comments

3 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

  3. Pingback: GFL Radio

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top