GFL

Cougars Headcoach Holtze wechselt in den Nachwuchsbereich

Nur wenige Tage nach dem Abstieg aus der German Football League (GFL) gibt es für die Lübeck Cougars die erste personelle Veränderung: Mark Holtze wird die „Berglöwen“ 2013 in der 2. Bundesliga nicht mehr als Head Coach betreuen. Das gab der 41-Jährige unmittelbar nach 10:37-Niederlage im Relegationsrückspiel gegen die Köln Falcons bekannt. Holtze wird stattdessen neuer Cheftrainer der Cougars U16 in der B-Jugend-Regionalliga.

„Ich brauche einfach einen Tapetenwechsel. Ich mach das ja schon ein paar Jahre, da wird man auch ein wenig müde. Außerdem blockiert es auch neues – und wir brauchen dringend neue Impulse“, betont Holtze. Der Rückzug habe dabei nichts mit dem Abstieg zu tun. Dieser war eigentlich bereits vor der Saison 2012 geplant, ehe der unverhoffte Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse dazwischen kam. Das bekräftigt auch der Cougars-Vorsitzende Torsten Schwinge: „Mark hat in den letzten Jahren einen ganz hervorragenden Job gemacht.“

Schwinge selbst, der die U16 als Cheftrainer bisher zu zwei Vizemeisterschaften und einem Regionalliga-Titel führte, wird sich in Zukunft in erster Linie nur noch um den Posten als 1. Vorsitzender des ASC Lübeck kümmern, um das Management der „Berglöwen“ gemeinsam mit Geschäftsführer Carsten Jakob weiter zu verbessern. Zur Head-Coach-Suche sagt Schwinge: „Wir sind bereits mit zwei, drei Kandidaten im Gespräch.“

Mark Holtze gehörte den letzten elf Jahren dem Trainerstab der Cougars an, davon vier Jahre (2003, 2009, 2011 und 2012) als Head Coach. In 48 Spielen als Cheftrainer holte er 21 Siege für die „Berglöwen“. Mit dem Wechsel in den Jugendbereich kehrt Holtze nun zu seinen Wurzeln als Trainer zurück: Von 1996 bis 2000 war er bereits Head Coach der Cougars U19. Holtze: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und darauf, mal wieder etwas mehr Basic Football zu coachen.“

3 Comments

3 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

  3. Pingback: GFL Radio

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top