Berlin Adler

Berlin Adler mit neuen Coaches in die Saison 2014

Die Berlin Adler gehen mit dem 40-jährigen Kim Kuci als Head Coach in die Saison 2014.

Ebenfalls neu im Coach Staff sind Jag Bal (Defensive Coordinator) und Richard Yancy (Defensive Back). Komplettiert wird der aktuelle Stand des Trainerstabs durch die Adler Coaches Johnny Schmuck (Offensive Coordinator) und Eric Schramm (Offensive Line).

Mit zwei Erstbundesligisten zeigt Berlin sein hohes Potential. Die Spieler und Trainer gehören zu den Besten der GFL und BIG6. „Als Nr.1 Team in Berlin wollen wir auch in Deutschland und Europa die Nr. 1 werden. Dies geht nur, indem wir das gesamte Berliner Potential in einem Team nutzen und Berliner Talente nicht immer wieder in verschiedenen Teams der GFL spielen.“, erklärte Steve Seehawer, Präsident der Berlin Adler. „Mit der Verpflichtung von Kim Kuci sind wir unserem Ziel ein Stück näher gekommen, die Urberliner Kräfte zu vereinen und wir werden diesen Weg konsequent fortsetzen.“

Kuci ersetzt den 2013 zurückgetretenen Wanja Müller. „Mein Ziel ist es, die Tradition der Berlin Adler aufrecht zu erhalten, sie als Top Team in der GFL bestehen zu lassen und sich in der BIG6 zu behaupten“, sagte Kuci.

2011-2013 war Kuci Head Coach der Berlin Rebels. Unter seiner Leitung gelang den Rebels 2011 der erneute Aufstieg in die GFL. 2002 spielte Kuci bereits als Running Back bei den Berlin Adler.
Kuci begann seine Karriere 1989 als Running Back und Corner Back bei der Jugend der Berlin Rebels. Von 1992-1998 spielte er als Running Back im Herrenteam der Rebels. 1999 gelang ihm der Schritt in die NFL Europe und spielte als Profi bis 2002 bei den Berlin Thunder.

Bevor er 2002 zu den Berlin Adler wechselte, war Kuci von 1999-2001 bei den Munich Cowboys unter Vertrag. Nach einem Wechsel zu den Braunschweig Lions, 2003-2005, spielte er dann von 2006-2007 bei den Dresden Monarchs. 2008 ging er zurück zu den Berlin Rebels und spielte bis 2009 als Running Back. Als Spieler gewann er einen German Bowl (2003), einen Eurobowl (2003) und zwei World Bowls (2001, 2002).

Seine Trainerlaufbahn startete Kuci 2002 als Running Back Coach bei den Berlin Rebels, damals noch in der Regionalliga. 2004-2012 fungierte er als Head Coach und Offensive Coordinator bei der Jugend der Rebels und 2006-2007 zusätzlich auch als Offensive Assistant der Dresden Monarchs. 2009 war er zudem Special Team Coordinator und Running Back Coach am Westminster College in Fulton, Missouri bevor er 2011 Head Coach der Berlin Rebels wurde.

Jag Bal spielte 2002-2005 am Butte College in Chico, Kalifornien und schaffte es in das First Team All Conference. Im Jahr 2007 ging Bal nach Deutschland zu den Dresden Monarchs. Hier spielte er 2 Jahre und trainierte nebenbei die Defensive Line. Nach der Saison führte es ihn 2009 für kurze Zeit in die Canadian Football League zu den Winnipeg Blue Bombers. Zurück in Deutschland war Bal 2009 Spieler und Coach bei den Kiel Baltic Hurricanes. Gleichzeitig trainierte er die Offensive und Defensive der Rostock Griffens.
Bevor er 2010 bei den Zagreb Raiders als Defensive Coordinator verpflichtet wurde, spielte Bal bei den Recklinghausen Chargers. 2011 wurde er Head Coach und Defensive Coordinator bei den Zagreb Patriots und gewann den Challenge Bowl. Im gleichen Jahr spielte er bei den Berlin Rebels. Head Coach war Kim Kuci. In 2012 war Bal Head Coach und Defensive Coordinator der Catania Elephants, welche in dem Jahr italienischer Vizemeister wurde. Anschließend ging er 2013 zu den Swarco Raiders als Coach der Defensive Line, mit denen er das Finale der österreichischen Meisterschaft und das Eurobowl Finale erreichte.

Richard Yancy startete seine Karriere 1993 bei der Jugend der Berlin Bears und war in den Jahren 1997 und 2002 GFL-Spieler der Berlin Adler. Nach einem Wechsel zu den Kiel Baltic Hurricanes, 1998-2000, ging er 2001 nach Hamburg, zu den Blue Devils. Gemeinsam mit Kuci spielte der Defensive Back ab 2000 in der NFL Europe bei den Berlin Thunder und von 2002-2007 bei den Rhein Fire. 2004 gelang ihm der Sprung in die amerikanische NFL zu den San Diego Chargers und San Francisco 49ers. Bevor er 2007 zurück nach Deutschland kam war er kurzzeitig bei den New York Giants unter Vertrag.

Seit 2008-2011 fungierte er als Defensive Coordinator bei den Berlin Rebels Juniors. Gleichzeitig trainierte er 2008 die Red Cocks in Frankfurt (Oder) als Assistant Coach. In den Jahren 2009-2010 war er zudem Defensive Back Coach der Rebels Herrenmannschaft. Bereits 2012 und Anfang 2013 verstärkte er den Trainerstab der Berlin Adler.

Fotos: Christan Goßlar, Kai Hoepner, Florian Schellhorn

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close