GFL

Drei Defensive Backs für Kiel

Drei Defensive Backs haben sich im Winter den Baltic Hurricanes angeschlossen und verstärken in der kommenden Saison die Kieler Passverteidigung. Terrelle Agbang kommt von den Hamburg Blue Devils, Jens Knobloch und Christoph Stamm wechseln von den Hamburg Pioneers in die GFL.

Agbang begann mit 16 Jahren bei den St. Pauli Buccaneers mit dem Football. In der vergangenen Saison hat der 23-Jährige bei den Hamburg Blue Devils gespielt. „Ich habe nur Gutes über das Kieler Programm gehört. Die Coaches helfen uns, besser zu werden“, so der 1,76 Meter große und 87 Kilo schwere Defensive Back nach den ersten Wochen Training in Kiel. Im Herbst möchte der Hamburger ein Studium der Wirtschaftspsychologie anfangen.

Ebenfalls aus Hamburg kommen Jens Knobloch und Christoph Stamm, die in den letzten Jahren für die Pioneers auf dem Feld standen und 15 beziehungsweise 9 Jahre Footballerfahrung mitbringen. Knobloch begann 1998 bei den Cottbus Crayfish mit dem Football. Zwischenzeitlich spielte der 1,88 Meter große Passverteidiger ein Jahr in der 2. Bundesliga in Frankfurt/Oder, bevor er 2010 für ein Soziologie-Studium nach Hamburg kam. Seitdem fing er zahlreiche Interceptions für die Hamburg Pioneers und arbeitet mittlerweile in der Werbewirkungsforschung. „Kiel ist im Norden schon seit Längerem die beste Adresse für Football und ich möchte nochmal auf dem höchsten Niveau spielen“, so der 31-Jährige.

Mit ihm pendelt nun auch sein Mitbewohner Christoph Stamm, der seit 2005 Football spielt und sich in seiner 10. Saison ebenfalls in der GFL beweisen will. „Ich möchte diesen Schritt gehen und in einem noch leistungsorientierteren Team meinen Beitrag zu eine erfolgreichen Saison leisten“, so der Fluggeräteelektroniker. „Die höheren Anforderungen reizten mich: das komplexere Playbook, starke Gegner und Teammates und die Anforderungen an den eigenen Körper und die Fitness.“ In seiner ersten Footballsaison bei den Hamburg Junior Devils spielte er noch als Running Back. „Ich kam damals vom Fußball und noch „ohne Körper“ zu den Junior Devils“, lacht der 27-Jährige, „darum ging ich ein Jahr später für mein erstes Herrenjahr zu den Pioneers.“ Die machten ihn zunächst zum Quarterback, doch mit zunehmender Footballerfahrung zog es den 1,78 Meter großen Hamburger in die Defense.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close