Franken Knights

Franken Knights bleiben erstklassig

Catch der Franken Knights

Mit einem 36:42 Auswärtssieg bei den Kirchdorf Wildcats haben sich die Franken Knights den Klassenerhalt in der GFL1 Süd gesichert.

Da die Ritter bereits das Hinspiel der Relegation mit 50:22 gewonnen hatten, gingen sie mit einem Vorsprung von 28 Punkten in das Rückspiel. Durch den erneuten Sieg musste man aber nicht auf das Polster zurückgreifen. Unterstützt wurden die Rothenburger durch einen kompletten Fanbus, sowie einige individuell angereiste Fans, wodurch unter den ca. 600 Zuschauern auch für die Knights Stimmung gemacht wurde.

Die Franken begannen stark und konnten sich den Ball gleich nach Kickoff nach fumble des Gegners zurückerobern. Zwar gelang in der Offense anfangs im Passspiel nicht mehr so viel, wie zuletzt, dafür funktionierte das Laufspiel durch gute Blocks der O-Line wieder besser. Mit zunehmender Spielzeit fanden die Reciever aber immer besser ins Spiel. Die Ritter schafften es, den Ball lange in den eigenen Reihen zu halten und Punkte auf das Scoreboard zu bringen. Zudem gelang es der Defense, dem Gegner mehrmals den Ball durch turnover on downs und fumble recoveries abzunehmen, was den unter Zugzwang stehenden Wildcats natürlich die Sache erschwerte. Generell ließ die Defense der Franken nur sehr wenig zu. Insgesamt funktionierte in der Verteidigung das Zusammenspiel von D-Line und Linebackern mit dem Defensive Backfield wieder ungewohnt gut.

Zwei ihrer Touchdowns gelangen den Wildcats mit ihrem Specialteam bei kickreturn. Die Knights lagen fast das komplette Spiel vorne und waren so in der Lage, relativ gefahrlos aufzuspielen. Lediglich einmal konnten die Kirchdorfer kurzzeitig mit 2 Punkten in Führung gehen, wobei die Knights im direkt folgenden Drive die Führung zurück eroberten. Letztendlich war der Sieg der Ritter, wie auch schon im Hinspiel verdient. Die Touchdowns für die Franken erzielten Cordarious Mann (4), Jojo Joyner und Constantin Fechner. Extrapunkte durch two-point-conversion gelangen Joyner und Fechner (2). In der Defense gelangen Joyner und Eddy Fütterer je eine Interception, Fütterer zudem auch ein fumble recovery. Marco Ehrlinger machte erneut durch mehrere gut gesetzte tackles auf sich aufmerksam.

Außerdem gelang es den Knights zweimal, den Ball bei kick return des Gegners zurückzuerobern. Alles in allem zeigten die Franken in der Gesamtheit, wie auch schon im Hinspiel, eine sehr gute Mannschaftsleistung. Zwar war man nicht ganz so überlegen, wie es beim ersten Aufeinandertreffen der Fall war, aber der Sieg war zu keinem Zeitpunkt ernsthaft gefährdet. Auch der scheidende Headcoach Martin Habelt war sichtlich erfreut, dass man den Klassenerhalt in seinem letzten Spiel durch einen Sieg erlangen konnte und nicht auf das im Hinspiel erzielte Polster zurückgreifen musste.

Das einzig nicht erfreuliche an dem Samstag waren Verletzungen, die sich auf Seiten der Ritter ereigneten. Nationalspieler und Allrounder Jojo Joyner steckte die, anfangs deutlich schlimmer aussehenden, Folgen eines helmet-to-helmet-hits erstaunlich gut weg und kehrte nach kurzer Pause im Angriff zurück aufs Feld. Als ob nichts gewesen wäre erzielte er wenig später seinen Touchdown und lief kurz darauf auch wieder für die Defense aufs Feld. Der aus der Jugend aufgerückte Safety Philipp Sauereßig erlitt bei einem tackling eine schwerere Beinverletzung und musste schließlich mit dem gerufenen Krankenwagen direkt vom Spielfeld gefahren werden.

Kurz vor Schluss zog sich Tight End Constantin Fechner dann noch eine schwerwiegende Knieverletzung zu und konnte das Spiel ebenfalls nicht zu Ende spielen. Trotzdem wurde auf der Heimfahrt und nach Rückkehr in Rothenburg Klassenerhalt dann ausgiebig gefeiert.

Nun können sich die Franken Knights auf eine weitere Saison in der höchsten deutschen Spielklasse, der GFL1 Süd freuen. Damit es dann wieder besser läuft als in der vergangenen Spielzeit, wird bereits seit einiger Zeit im Hintergrund in allen Bereichen auf Hochtouren geplant und vorbereitet. Am Donnerstag, 2. Oktober, findet im Club23 die Saisonabschlussparty der Knights statt, zu der Jeder herzlich eingeladen ist.

Die Franken Knights bedanken sich für die, in dieser äußerst schwierigen Saison, erhaltene Unterstützung.

Text: Christian Fechner
Foto: EAR & Florian Treiber

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close