GFL2

Nuernberg Rams gewinnen letztes Saisonspiel

Rams vs. Twisters

Letztes Spiel der Saison und die Rams gewinnen auswärts gegen die Twister mit 39:21

Das letzte Spiel der Saison stand an, die Rams reisten mit einer Überraschung nach Holzgerlingen. Da sich im Hinspiel vor zwei Wochen 3 Offense Starter verletzt hatten stellten die Coaches die Teamaufstellung um und so wurde es für die Twister sehr schwer die Hornträger einzuschätzen.

Pünktlich um 16 Uhr startete mit dem Kick off der Rams das Spiel.

1 Quarter:
Die Twister returnten den Kick off und starteten die Angriffsserie. Dieses Quarter wurde durch die Defense beider Teams bestimmt, und so war es auch kein Wunder, dass die ersten Punkte durch einen Saftey erzielt wurden. Benjamin Bartsch von den Nürnbergern gelang es gekonnt, den Quarterback der Twister in deren Endzone zu Fall zu bringen. 0:2

2. Quarter:
Die Wirbelstürmler hatten das Angriffsrecht und machten ihren Namen alle Ehre, sie wirbelten über das Feld und erzielten einen Touchdown. Da der PAT auch gelang stand es 7:2 und die Rams lagen hinten.

Das ließen die Hornträger aber nicht auf sich sitzen, das Angriffsrecht kam zurück und der Quarterback AJ Springer selbst legte mit einem 55 Yard-Run einen Touchdown nach. Zoran Sisak scorte den PAT und so stand es 7:9. Die Twister spürten nun die Teamumstellung und konnten gegen die Nürnberger Defense nicht ankommen. Das Ei kam zu den Rams, erst legte Springer einen 40 Yard-Run hin und dann passte er auf den „Neureciver“ Christian Rückert, und der vollendete den Touchdown. Sisak holte den PAT und dann hieß es 7:16 für die Widder. Doch die Holzgerlinger gaben sich damit nicht zufrieden, sie überwanden die Widder Defense und scorten einen Touchdown mit PAT, es wurde wieder eng für die Hornträger, 14:16.

Die Rams waren heiß, sie wollten unbedingt das letzte Spiel gewinnen und das ließen sie die Twister auch spüren. Ein 30 Yard-Pass auf Florian Rabe und ein weiterer 35 Yard-Pass auf Rückert von Springer brachte sie der Endzone der Gegner nah und Springer selbst überwand die letzten 2 Yards zum Touchdown. Sisak holte wieder den PAT und so stand es dann zur Halbzeit 14:23.

Halbzeitstand: 14:23 (0:2 / 14:21)

3. Quarter:
Der Stadionsprecher der Twister kündigte an, dass „die Coaches wohl das Rezept gefunden hatten um den Nürnbergern jetzt Stand zu halten“. Zu Beginn schien das auch so, sie kamen neumotiviert auf das Feld und wurden dann mit einer Angriffsreihe der Nürnberger gefordert. Doch auch die Nürnberger waren hochmotiviert und so legte Sisak ein Field-Goal nach um die Punkte nach oben zu treiben. 14:26

Die Twister waren wieder in Ballbesitz und wollten es den Rams gleich machen und versuchten ein Field-Goal zu scoren, aber das wussten die Widder zu verhindern. Das Ei war wieder in Springers Händen. Der warf einen 40 Yard-Pass und da wer er wieder, Christian Rückert. Er fing das Ei als hätte er nie eine andere Position gespielt. Beim nächsten Spielzug erlief Springer den nächsten Touchdown für die Rams, er legt einen agilen 25 Yard-Run hin. Diesen PAT holte Sisak auch auf das Scoreboard. 14:33

4. Quarter:
Zu Beginn des 4ten Quarters trotzen die Twister den Widdern und so stand 21:33, da der PAT auch verwandelt wurde. Das gefiel den Widdern aber überhaupt nicht und so kämpften sie sich wieder an die gegnerische Endzone vor und Springer belohnte seine Spieler mit einem weiteren Touchdown. Den PAT konnten sie aber diesmal nicht verbuchen.

Es Stand 21:39 und so endete das Spiel auch.

Nun ist die Saison zu Ende und die Rams gehen in die wohlverdiente Sommerpause. Die neuen Trainingszeiten und Orte finden Sie auf der Homepage www.nuernberg-rams.com. Vielen Dank für die Unterstützung und den Support. Die Rams freuen sich schon wieder auf die neue Saison um alle Fans und Supporter wieder zu sehen.

Foto: Nürnberg Rams

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top