GFL2

Frankfurt GALAXY verpflichtet Wide Receiver Laurinho Walch

Laurinho Walch

Die bisherigen Neuverpflichtungen der Frankfurt GALAXY haben bereits für Schlagzeilen gesorgt: Die US-Imports versprechen Großes für die Saison 2015. Der sicherlich größte Coup auf dem Transfermarkt gelang den „Men in Purple“ nun aber nicht in Übersee, sondern in Österreich: Der 22-jährige U19-Weltauswahlspieler Laurinho Philipp Walch hat bei der GALAXY unterschrieben!

„Es ist eine Ehre für die Frankfurt GALAXY, einen Spieler wie Laurinho verpflichtet zu haben. Er ist nicht nur in Österreich aufgefallen, sondern durch die Nominierung für die Weltauswahl international bekannt geworden und zeigt damit seine Ausnahmestellung“, zeigt sich GALAXY-General Manager Matthias Mämpel begeistert. „Diese Verpflichtung wird unsere Mannschaft einen Riesenschritt nach vorne bringen und die GALAXY sportlich weiter zu einer Top-Adresse in Deutschland entwickeln. Alle bisherigen Verpflichtungen zeigen den eingeschlagenen Weg, der zu neuer Stärke verhelfen wird. Wir freuen uns auf eine GALAKTISCHE Saison 2015 im Frankfurter Volksbank Stadion mit unseren lila Fans im Rücken.“

„Der begehrteste Spieler auf dem europäischen Markt“

„Den aktuell begehrtesten Spieler auf dem europäischen Markt zu verpflichten zeigt, dass die Vision, in Frankfurt American Football auf hohem Niveau spielen zu wollen, lebt und überzeugt. Wir sind sehr stolz, diese Personalie und die Verpflichtungen der vergangenen Tage präsentieren zu dürfen“, fügt der Sportdirektor der GALAXY, Jens Leydecker, hinzu.

Der österreichische Receiver wurde am 20. Oktober 1992 im österreichischen Korneuburg geboren und begann mit 13 Jahren, bei den Vienna Vikings American Football zu spielen. Walch gilt als DAS europäische Talent und erhielt entsprechend Anfragen aus fast allen Eliteligen Europas und von beinahe allen Spitzenclubs.

Kein Wunder, bildeten die Wiener Wikinger den 1,82 Meter großen und 80 Kilogramm schweren Receiver doch hervorragend aus. 2011 absolvierte Walch seine erste Saison in der „Kampfmannschaft“ der Vikings. „Durch die ausgezeichnete Coachingarbeit der Vikings wurde ich damals auch zum ersten Mal für das U19 World Team nominiert und gewann mit dem U19-Team Austria die Junioren-Europameisterschaft in Sevilla“, erzählt der neue „Man in Purple“ stolz.

Ohnehin war die Saison 2011 ein einziger Höhepunkt für den jungen Österreicher: Walch gewann schließlich auch den Austrian Football League Youngstar of the Year, die Auszeichnung für den besten österreichischen Nachwuchsspieler. „Leider blieb ich mit den Vikings ohne Bowl-Gewinn.“

Lange warten musste Laurinho Walch auf seinen nationalen Titel mit den Vikings jedoch nicht: Schon 2012 war es soweit. Mit dem U19 World Team schlug Walch in derselben Saison sogar das Team USA und hatte am Sieg erheblichen Anteil. Walch wurde auf den Scoutinglisten über Nacht zum europaweit gefragten Objekt der Begierde.

Ausnahmetalent spielt auf internationalem Spitzen-Niveau

2013 folgte die bisher erfolgreichste Saison für das Ausnahmetalent auf nationaler Ebene: Die Vikings spielten in der AFL eine Perfect Season und gewannen sogar den Euro Bowl.

„Die aufregendste Saison war aber sicherlich die vergangene“, blickt Laurinho Walch auf seine noch kurze, aber bereits extrem erfolgreiche Karriere zurück. 2014 verlor er vor 27 000 fast ausnahmslos österreichischen Zuschauern gegen Deutschland erst im Finale der Europameisterschaft und gewann mit den Vikings den Austrian Bowl ein weiteres Mal.

Die Frage, warum er vom aktuell erfolgreichsten europäischen Team zur aufstrebenden GALAXY nach Deutschland wechselt, beantwortet Walch mit einem Lächeln: „Warum nicht? Die Voraussetzungen hier in Frankfurt sind hervorragend! Ein wichtiger Punkt für den Wechsel war, dass ich mich im Recruitingprozess vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt habe und ich mich sehr gut mit allen Coaches und den Verantwortlichen verstanden habe.“

Frankfurt GALAXY als hervorragende Adresse

Zudem habe er sich mit einigen GALAXY-Spielern unterhalten und schnell gemerkt, „dass hier alle mit der gleichen Einstellung hinein kommen und die GALAXY unbedingt in die GFL führen wollen“. Hier habe sich mit den Menschen, mit denen er in Kontakt stehe, schnell „eine Art Dynamik entwickelt, die mir persönlich sehr wichtig war und die ich gerne in Frankfurt ausbauen möchte“.

Ziel der gesamten Organisation müsse der Aufstieg in die GFL sein. „Frankfurt hat ein seit Jahren sehr starkes Team und in den vergangenen Wochen perfekt rekrutiert.“ Walch selbst wolle sich weiterentwickeln, Neues erlernen und sein eigenes Wissen weitergeben. „Jeder muss bei jedem Play 100 Prozent geben und alles aus sich herausholen. Ich selbst möchte daher alles für das Team geben. Gerne nicht nur als Receiver sondern auch in den Special Teams.“

Die Teilnahme am Open Workout der GALAXY ist Walchs erster Besuch in Frankfurt. „Ich lebe aktuell noch in Wien, werde aber Ende März 2015 umziehen. Von Bekannten habe ich ausschließlich Gutes über Frankfurt und auch die GALAXY-Fans gehört“, blickt Laurinho Walch optimistisch auf seinen Umzug und fügt lachend hinzu: „Auf YouTube habe ich mir schon einige Sightseeing-Videos angeschaut. Jetzt freue ich mich darauf, alles persönlich kennenzulernen. Vor allem auch die Fans. Sie sind bis nach Österreich berüchtigt!“

Die Footballfans in der Mainmetropole ruft Laurinho Walch abschließend zur Unterstützung der GALAXY auf. „Football ist ein Familiensport und ein Teamsport, in dem alle gemeinsam an einem Strang ziehen müssen! Lasst uns Footballer und Footballfans alle gemeinsam das lila Team in die höchste deutsche Spielklasse bringen.“

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top