GFL

Tyler Reese wird neuer Headcoach in Mannheim

Tyler Reese

Die Offseason ist ja bekanntlich eine Zeit der großen Veränderungen: Spieler kommen und gehen ebenso wie Coaches, Sponsoren werden geworben, manchmal sogar das Stadion umgebaut. Bei den Rhein-Neckar Bandits war die Frage nach dem neuen Headcoach in den letzten Tagen und Wochen elementar. Sie wurde jedoch schnell von einem großen Namen beantwortet: Tyler Reese, seines Zeichens Offense-Spezialist und ehemaliger Bandits-Headcoach wird ab sofort die Geschicke der Rot-Schwarzen leiten.

Der in Oklahoma geborene und aufgewachsene Reese blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück, sowohl als Spieler, als auch als Coach. Nach drei State Championships als Spieler, entschied er sich dafür, an der Air Force Academy (Division 1) College Football zu spielen. Hierbei kam er zunächst als Quarterback, später als Wide Receiver zum Einsatz – ein echter Offense-Allrounder also. Aber auch als Coach hat Reese ein pralles Portfolio. Er greift auf 5 Jahre GFL-Erfahrung zurück und machte sich in Mannheim vor allem durch seine erfolgreiche Offense einen Namen. Auch in den USA konnte er große Erfolge feiern: mit der Oklahoma Christian School holte er die State Championship und erreichte die Championship mit der Casady School in der Southwestern Prep Conference.

Sein Wechsel zurück nach Mannheim ist angesichts seiner Familie kaum verwunderlich: seine Frau ist gebürtige Mannheimerin und auch seine drei Kinder sind in der Quadratestadt geboren. „Wir haben uns entschieden, wieder nach Hause zu kommen“, sagt der Wahl-Mannheimer. Aber auch sportlich fühlt sich Coach Reese in Mannheim sehr wohl. Viele Spieler, die ihn noch aus seiner früheren Zeit zwischen Rhein und Neckar kennen, sind von seiner Verpflichtung begeistert. „Er hat mich zu dem Spieler gemacht, der ich heute bin“, erklärt Stammspieler Kevin Hambrecht. Die Aufbruchstimmung und der neue Schwung im Verein sind deutlich spürbar.

Dies möchte Reese auch auf den Platz bringen. „Es ist für mich eine große Ehre, die Bandits coachen zu dürfen. Ich möchte Spiele gewinnen und die Bandits mithilfe von jungen Spielern zu einer etablierten Größe im Süden machen. Wir blicken nicht auf andere, sondern konzentrieren uns nur auf uns – wir werden das am härtesten arbeitende Team in der GFL werden“, kündigt er an.

Dazu hat er einen äußerst kompetenten Coaching Staff um sich herum: Den Posten des Defense Coordinator übernimmt Eric Hoerl, der den Bandits letztes Jahr vorübergehend als Defense Coach geholfen hat. Hoerl hat sich in der Vergangenheit in vielen Teams in der GFL und GFL 2 als hervorragender Stratege in der Defense erwiesen und verfügt aufgrund seiner Vielfältigkeit als Spieler (Defense End, Middle- und Outside-Linebacker, Tight End) über reichlich Erfahrung. Die Geschicke der Line werden in die Hände von Franz Klein übergehen. Darüber hinaus kehrt Ruben Zutavern als Defensive Assistant Coach zu den Bandits zurück. Er gehört zu den besten Defense Backs in der Geschichte der Bandits. Weitere Coaches, insbesondere Position Coaches und einen Offense Coordinator, sind im Gespräch. Hinzu kommt, dass Coach Reese plant, einige seiner ehemaligen College-Team-Kollegen nach Deutschland zu holen. Einige sind derzeit noch als Coaches an High Schools und Colleges beschäftigt und würden kurz vor Beginn dazustoßen, um dem Team den letzten Feinschliff zu verleihen.

Die Bandits sind wieder da und haben große Pläne! Welcome Home, Coach Tyler Reese!

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top