Langenfeld Longhorns

Niederlage gegen Tabellenführer

Linebacker Peter Gladbach auf dem Weg zum Touchdown
Foto: Adam Sander

Jets-Head Coach Eric Grützenbach hatte vor Spielbeginn seine Spieler und Coaches zur Besonnenheit gemahnt. Doch als am Ende der Partie „Troisdorf gegen Langenfeld“ die Emotionen hochkochten, war die knappe 24:31-Niederlage für die Jets nicht mehr zu verhindern.

Die ersten Punkte im Spiel erzielten die Gäste mit einem Lauf von Francois Rabilloud (7:0, PAT Justin Wiedelbach). Erst im zweiten Spielviertel durften die Jets-Fans jubeln, als Wide Receiver und Publikumsliebling Ray „The Jet“ Ket sich einen Pass von Quarterback Brian Gessel in der Endzone der Longhorns erkämpfte (7:7, PAT Dennis Schwartz). Kurz darauf machte sich Fullback Niklas Hornen selbst ein Geschenk zum Geburtstag und tankte sich zur 14:7-Führung durch die gegnerische Defense (14:7, PAT Schwartz).

Nach einem umstrittenen Foul schickten die Schiedsrichter wenige Minuten später Jets-Linebacker Kasper Bongaerts, der bei den Jets für sein faires und technisch sauberes Spiel bekannt ist, unter die Dusche. Die folgende kurzzeitige Verwirrung in der Defense nutzten die Langenfelder geschickt aus und Running Back Daniel Berg trug den Ball zum 14:14-Halbzeitstand in die Endzone der Jets (PAT Wiedelbach).

Offenbar hatte die Halbzeitansprache von Defense Coordinator Larry Williams, der seine Jungs erneut selbst auf dem Feld unterstützte, die Lebensgeister wieder geweckt. Linebacker Peter Gladbach schnappte sich einen Fumble der Langenfelder und trug den Ball zum Führungs-Touchdown zurück (21:14, PAT Schwartz). Kurz zuvor hatte auch die Jets-Offense gute Chancen auf weitere Punkte, doch Quarterback Brian Gessel gelang es nicht, den Ball über wenige Zentimeter zum nächsten First Down zu bewegen.

Aber auch auf den starken Defense-Touchdown der Jets hatten die Langenfelder wieder eine Antwort. Quarterback Michel Fritsche traf seinen baumlangen Wide Receiver Danny Chitanta zum erneuten Ausgleich (21:21, PAT Wiedelbach). Nachdem kurz darauf Dennis Schwartz ein Fieldgoal durch die Torstangen gehämmert hatte, stand es nun 24:21 für die Troisdorfer. Ein Fieldgoalversuch der Gäste durch den starken Kicker Justin Wiedelbach ging derweil daneben.

Doch diese Führung hielt nicht lange, denn nach einem Fumble auf Seiten der Jets kamen die Longhorns in guter Feldposition in Ballbesitz. Mit der Coolness des Tabellenführers machte erneut Francois Rabilloud seinen zweiten Touchdown des Spiels (28:24, PAT Wiedelbach).

Kurz vor dem Ende der Partie bekam dann auch der Kicker der Langenfelder eine weitere Chance und traf dieses Mal ein sehenswertes 50 Yards-Fieldgoal durch die Torstangen (31:24).

Mit weniger als einer Minute auf der Uhr kamen die Jets dann noch einmal in Ballbesitz und die Offense machte mächtig Druck. Der Ausgleich oder sogar der Sieg schien möglich.

Doch dann wurde es turbulent an der Seitenlinie, denn Wide Receiver Travis Poitier wurde nach einem Catch direkt vor den Augen der Troisdorfer Coaches umgenietet. Dass dies außerhalb des Spielfeldes geschah und damit eigentlich eine Strafe gegen Langenfeld hätte nach sich ziehen müssen, erkannten die Schiedsrichter nicht an.

In der ohnehin schon angespannten Situation so kurz vor dem Ende, ließen sich Trainer und Spieler dann zu Kommentaren hinreißen, die den Schiedsrichter keine andere Wahl ließen, als stattdessen zwei Strafen gegen Troisdorf zu verhängen. Nach einem guten Raumgewinn ging es dann 30 Yards zurück und den Jets lief letztlich die Zeit davon, um noch einmal zu punkten.

„Dieses Spiel haben wir heute an der Seitenlinie aus der Hand gegeben“, sagte Head Coach Eric Grützenbach, dem es schwer fiel im Abschluss-Huddle die richtigen Worte zu finden. „Bei all den Emotionen, die unser Sport so mit sich bringt, darf uns sowas einfach nicht passieren. Vor allem, wo sich die Spieler auf dem Feld so sehr ins Zeug gelegt und ein wirklich starkes Spiel auf beiden Seiten des Balles abgeliefert haben.“

Für die Jets heißt es nun: Partie abhaken und sich auf das Spiel in Essen am kommenden Sonntag vorbereiten.

Troisdorf Jets vs. Langenfeld Longhorns – 24:31 (0:7/14:7/7:7/3:10)

00:07 Lauf Rabilloud (23 Yards, Pat Wiedelbach)
07:07 Pass Ket (Gessel, 6 Yards, PAT Schwartz)
14:07 Lauf Hornen (1 Yard, PAT Schwartz)
14:14 Lauf Berg (68 Yards, Pat Wiedelbach)
21:14 Fumble Return TD Gladbach (40 Yards, PAT Schwartz)
21:21 Pass Chitanta (Fritsche, 17 Yards, PAT Wiedelbach)
24:21 Fieldgoal Schwartz (32 Yards)
24:28 Lauf Rabilloud (10 Yards, Pat Wiedelbach)
24:31 Fieldgoal Wiedelbach (50 Yards)

Foto: Adam Sander

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close