GFL

Unicorns holen zehnten Sieg

Marco Ehrenfried (links) warf in Saarbrücken drei Touchdownpässe und Christian Rycraw holte dreimal sechs Punkte per Lauf
Foto: Manfred Löffler

TSG-Footballer gewinnen in Saarbrücken mit 46:28 / Christian Rycraw macht drei Touchdowns

Die Schwäbisch Hall Unicorns holten am Samstag in Saarbrücken ihren zehnten Sieg in der laufenden Bundesliga-Saison: Die Saarland Hurricanes mussten sich den Haller Tabellenführern vor heimischem Publikum mit 28:46 geschlagen geben.

So deutlich wie noch vor zwei Wochen im Haller Hagenbachstadion sollte der Erfolg der Schwäbisch Hall Unicorns im Rückspiel bei den Saarland Hurricanes am Samstag nicht ausfallen. Gewannen die TSG-Footballer das Hinspiel noch mit 65:35, so mussten sie sich im Saarbrücker Ludwigspark-Stadion mit einem 46:28 begnügen. Grund dafür waren die heimstarken Hurricanes, die den Unicorns das Leben deutlich schwerer machten als zwei Wochen zuvor. Im dritten Viertel standen die Saarländer sogar kurz davor, das Spiel zu drehen.

Dass die Hurricanes zuhause einen anderen Gegner als beim Hinspiel abgeben würden, das zeigte sich bereits im ersten Viertel. Die Gäste aus Hall konnten den Ball beim ersten Ballbesitz zwar noch relativ leicht über das Feld bewegen und den Angriff mit einem 26-Yard-Pass von Marco Ehrenfried auf Patrick Donahue zum 7:0 (PAT Tim Stadelmayr) abschließen, danach sah man sich aber mit einer gut aufgelegten Hurricanes-Defense konfrontiert. Diese konnte von den Hallern erst Anfang des zweiten Viertels ein zweites Mal überwunden werden und es war beruhigend, dass im Gegenzug die Haller Defense ihre Gegner fest im Griff hatte,

Nicht zuletzt wegen des regnerischen Wetters, das am Samstag in Saarbrücken herrschte, verlegten sich beide Mannschaften stark auf das Laufspiel. So war es dann auch Runningback Christian Rycraw vorbehalten, mit einem 1-Yard-Lauf das 14:0 (PAT Stadelmayr) für Hall zu markieren. Christian Köppe, der am Samstag zwei saarländische Pässe abfangen konnte, holte den Ball sofort wieder zurück und Patrick Donahue gelang mit einem weiteren Zuspiel von Ehrenfried sein zweiter Touchdown zum 20:0.

Ein kurz darauf angetäuschter Fieldgoal-Versuch, aus dem die TSGler einen Touchdownpass von Felix Brenner auf Kyle Voss zum 27:0 (PAT Stadelmayr) machten, sollte sich im weiteren Verlauf der Partie noch als sehr wichtig erweisen. Noch vor der Pause gelang den Gastgebern nämlich das 7:27 durch ihren Quarterback Alexander Haupert und auch nach der Halbzeit sollte der damit eingeleitete Angriffsdrang der Hurricanes nicht nachlassen.

Zwei weitere Touchdowns in Folge durch ihren überragenden Runningback Chris Douglas brachten die Saarländer im dritten Viertel auf 21:27 und damit auf Schlagdistanz an die Unicorns heran. Wäre der Haller Trickspielzug vor der Pause misslungen, dann wären die Hurricanes zu diesem Zeitpunkt in Führung gelegen.

Die Haller hatten in dieser Phase des Spiels nicht nur mit einer dominanten Hurricanes-Offense, sondern auch mit einer konsequenten Verteidigung der Saarländer zu kämpfen. Zweimal in Folge sah man sich gezwungen, den Ball per Befreiungskick den Hausherren zu überlassen. Erst mit einem fulminanten Lauf von Christian Rycraw über 66 Yards kurz vor Ende des dritten Viertels zum 33:12 nahmen die Unicorns das Heft des Handels wieder in die Hand.

Mit Rycraws Lauf wechselte das Momentum im Spiel wieder auf die Seite der Unicorns und kurz nach dem letzten Seitenwechsel sorgte ein 40-Yard-Pass von Ehrenfried auf Felix Brenner für das vorentscheidende 39:21. Köppes zweite Passinterception an diesem Tag war dann die Grundlage für Rycraws dritten Touchdownlauf zum 46:21 (PAT Stadelmayr). Die Partie war damit entschieden, auch wenn Chris Douglas mit seinem ebenfalls dritten Touchdown noch das 46:28 herstellte.

Der Sieg in Saarbrücken war der zehnte der Unicorns in der laufenden Saison. Sie sind damit fest für die Playoffs qualifiziert und können rechnerisch im schlechtesten Fall auch nur noch auf den dritten Platz in der GFL-Süd abrutschen. Ihr Blick geht aber eindeutig in die andere Richtung: Ziel ist der erneute Titelgewinn im Süden und damit das Heimrecht im Playoff-Viertelfinale sowie in einem möglichen Halbfinale. Den nächsten Schritt in diese Richtung können die TSGler am kommenden Samstag machen. Dann wird man um 16:00 Uhr bei den Cowboys im Münchner Dante-Stadion antreten.

Die Punkte für Hall erzielten: Patrick Donahue (12), Tim Stadelmayr (4), Christian Rycraw (18), Kyle Voss (6) und Felix Brenner (6).

Viertelergebnisse: 0:7 / 7:20 / 14:6 / 7:13 / Final: 28:46

Alle Punkte:
0:7 – Patrick Donahue – 26-Yard-Pass von Marco Ehrenfried (PAT Tim Stadelmayr)
0:14 – Christian Rycraw – 1-Yard-Lauf (PAT Tim Stadelmayr)
0:20 – Patrick Donahue – 6-Yard-Pass von Marco Ehrenfried (PAT missed)
0:27 – Kyle Voss – 13-Yard-Pass von Felix Brenner (PAT Tim Stadelmayr)
7:27 – Alexander Haupert – 8-Yard-Lauf (PAT Philip Gabel)
14:27 – Chris Douglas – 4-Yard-Lauf (PAT Philip Gabel)
21:27 – Chris Douglas – 12-Yard-Lauf (PAT Philip Gabel)
21:33 – Christian Rycraw – 66-Yard-Lauf (PAT missed)
21:39 – Felix Brenner – 40-Yard-Pass von Marco Ehrenfried (CON failed)
21:46 – Christian Rycraw – 5-Yard-Lauf (PAT Tim Stadelmayr)
28:46 – Chris Douglas – 15-Yard-Lauf (PAT Philip Gabel)

Text: Axel Streich
Foto: Manfred Löffler

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close