GFL

Janosch Beauchamp ersetzt Simon Gavanda bei den Scorpions

Stuttgart Scorpions

Wenige Tage nachdem der Abgang von Simon Gavanda zu Frankfurt Universe publik gemacht wurde, können die Stuttgart Scorpions bereits seinen Nachfolger auf der Position des Defensive Ends präsentieren: Janosch Beauchamp (Jahrgang 1993) von der Lock Haven University (Div. II), wird die entstandene Lücke füllen.

In Lock Haven (Pennsylvania) studierte Beauchamp in den letzten vier Jahren Gesundheitswissenschaften und lief für die Lock Haven Bald Eagles auf. Dort erzielte er in seiner letzten Saison 41 Tackles in 11 Spielen, davon 4,5 Sacks und 6,5 Tackles for Loss. Schon vor Ende seiner Studienjahre war ihm allerdings klar, dass seine Footballkarriere in den USA – wie bei so vielen anderen – spätestens dann zum Stillstand kommen würde. Als er sich noch Gedanken darüber machte welche Alternativen in Frage kommen würden, hörte er davon, dass American Football sich in Europa, insbesondere auch Deutschland, immer größerer Popularität erfreut. Beim Stichwort Deutschland war seine Neugierde geweckt, ist es doch das Land aus dem seine Mutter stammt und in dem zum Beispiel sein älterer Bruder geboren wurde. Auch hat seine Familie noch Verwandtschaft hierzulande, genauer in Rheinland-Pfalz, wo Beauchamp selbst schon den einen oder anderen Urlaub verbracht hat.

So informierte er sich also über die GFL und traf den Entschluss, hier Fuß fassen zu wollen. Um nichts dem Zufall zu überlassen, beantragte er die deutsche Staatsangehörigkeit, welche ihm auch erteilt wurde. So wird er zukünftig nicht unter das Ausländerkontingent fallen, was Head Coach Jemil Hamiko noch Spielraum bei der Besetzung der weiteren Positionen lässt. Nicht nur darum zeigt dieser sich sehr erfreut über die Verpflichtung von Beauchamp: „Ich freue mich sehr, dass wir Janosch für uns gewinnen konnten, denn ich sehe in ihm nicht nur einen soliden Defensive End, der seine Aufgaben zu 100 % für uns erfüllen wird, sondern auch menschlich dürfte er hervorragend in unsere neue Truppe passen.“, so Hamiko.

Text: J. Hanson
Bild: Stuttgart Scorpions

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top