Dresden Monarchs

Bergeron ersetzt Walker bei den Monarchs

Eine Verletzung am Fuß ist es, die Monarchs-Runningback Arnold Walker noch vor dem ersten Spiel der Saison in die Knie zwingt. Ein herber Rückschlag für den smarten Amerikaner und auch für sein Team. Walker war Sportsmann durch und durch. Ein umgänglicher Athlet, der sich bedingungslos in den Dienst seiner Mannschaft stellt. Nur schweren Herzens lassen die Königlichen ihren Runningback ziehen. Zu schwer war die Verletzung. Zu lang hätte die Genesung dauern sollen. „Unsere Mannschaftsarzt Dr. Klein konnte leider nicht die erhoffte Entwarnung geben. Arnold hätte etliche Wochen und damit auch Spiele aussetzen müssen. Zu diesem Zeitpunkt der Saison ist ein solcher Ausfall Gift für einen Kader. Weder ein geordneter Trainings- noch Spielbetrieb ist so zu stemmen“, erklärt Cheftrainer John Leijten das Dilemma. Bereits im ersten Saisonspiel am kommenden Sonntag gegen die Berlin Rebels steht damit ein neuer Runningback im Mittelpunkt, Joseph Bergeron.

Bergeron ist ein echter Glücksgriff für die Dresden Monarchs. Bereits 2003 und 2005 spielte ein Runningback der Texas Longhorns für die Königlichen. Bis heute ist Ricky Brown den Dresdner Footballfans ein Begriff. Allein Trevar Deed gelang es, sich einen ähnlichen Fanbonus zu erarbeiten, zum absoluten Publikumsliebling zu werden. Nun folgt also abermals ein Runningback von den Texas Longhorns. Mit 1,85 Meter Körpergröße und 105 Kilogramm Körpergewicht verweist Bergeron auf einen ähnlichen Körperbau und ein ebenfalls großes Talent. Seine körperlichen Werte und bisher erarbeiteten Statistiken lassen sich sehen. Bereits in seinem Rookie-Jahr bei den Texas Longhorns erlief er 5 Touchdowns. Nach einer persönlichen Fehlentscheidung musste Joseph nach 3 Jahren an die University Texas A&M-Commerce wechseln. In seinen insgesamt vier College-Spielzeiten waren es insgesamt beeindruckende 39 Touchdownläufe für Joseph Bergeron. Der jetzt 23-Jährige Joseph wurde schon in jungen Jahren beobachtet und durfte 2011 für das U19 National Team USA auflaufen. Die Monarchs dürfen sich demnach auf ihren neuen Runningback freuen.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close