GFL

Baltic Hurricanes verlieren in letzter Sekunde

Michael Zelter
Mit 17:19 (0:7/10:0/7:6/0:6) verloren die Kiel Baltic Hurricanes am Pfingstsonntag ihr erstes Saisonspiel in der German Football League bei den Berlin Rebels. Nachdem beide Angriffsreihen zunächst schleppend ins Spiel starteten, wurde die Partie im Berliner Mommsenstadion ein spannender Krimi. Bei noch einer Minute zu spielen führten die Kieler mit 17:13 und hielten die Rebels drei Spielzüge lang aus der Endzone fern. Doch dann fand Rebels-Quarterback Terrell Robinson seinen Vorgänger auf der Position Darius Outlaw zum entscheidenden Touchdown.

„Wir sind in der Offense schwach gestartet“, so Head Coach Marcus Herford. „Wir haben einiges, woran wir noch arbeiten müssen. Vor allem müssen wir in der Lage sein, einen guten Drive auch abzuschließen.“
Das Spiel begann mit einem ersten Angriff durch die Rebels, den die Hurricanes Defense schnell unterband. Im dritten Versuch und noch immer zehn Yards zu gehen, fing Safety Falk Horn den Pass von Berlins Terrell Robinson ab und brachte sein Team damit an der gegnerischen 33-Yard Line in Ballbesitz. Aus dieser guten Position konnten die Kieler jedoch kein Kapital schlagen und gaben den Ball nach vier Spielzügen wieder ab. Es folgte je ein Punt von beiden Mannschaften, bevor Berlins Running Back Larry McCoy über 40 Yards zum ersten Touchdown des Tages davon lief. Nach dem PAT durch Max von Wachsmann führten die Gastgeber mit 7:0.
Mit einer langen Angriffsserie der Canes ging es ins zweite Viertel und Quarterback Logan Schrader fand schließlich Benedikt Englmann mit einem Pass in der Berliner Endzone. Thiadric Hansen kickte den Extrapunkt zum Ausgleich. Nach einem Punt der Berliner arbeiteten sich die Hurricanes erneut über das Feld, doch statt eines Touchdowns können sie zumindest ein Fieldgoal von Hansen verbuchen, das sie mit 10:7 in Führung bringt. Die Defense hielt weiter den Druck auf den Berliner Spielmacher aufrecht und so mussten auch die Rebels ein Fieldgoal versuchen, doch der Schuss ging knapp vorbei und es blieb beim 10:7 aus Kieler Sicht zur Pause.
Auch das dritte Viertel begann mit zwei Punts, doch dann fand Logan Schrader Lennart Stolina mit einem Pass, den dieser über 23 Yards in die Endzone trug. Auf Seiten der Rebels war es immer wieder Running Back Larry McCoy, der Raumgewinn erzielt. Doch die Kieler Defense konnte den Angriff der Rebels im vierten Versuch stoppen. Kurz darauf brachte Bekim Bujari die Gastgeber mit einer Interception jedoch wieder in Ballbesitz und Larry McCoy schloss mit seinem zweiten Touchdown, der die Rebels auf 13:17 heranbrachte, ab.
Immer wieder konnten die Hurricanes den Spielmacher der Rebels gut unter Druck setzen, doch dann war es oftmals Larry McCoy, der den Gastgebern doch noch das First Down sicherte. Während Jamal Ibrahim einige gute Läufe zeigte, konnten die Canes hauptsächlich über Xavier Mitchell Raumgewinn erzielen. Im Schlussviertel versuchten die Kieler, ihre knappe Führung mit einem Fieldgoal weiter auszubauen, doch Schrader konnte den Ball nicht rechtzeitig aufstellen, so dass Thiadric Hansens Schuss keine Höhe gewann und geblockt wurde. In der letzten Minute des Spiels standen die Rebels dann in der Redzone der Hurricanes, die die ersten drei Spielzüge abwehrten. Doch dann warf Robinson auf den Veteranen Darius Outlaw zum entscheidenden Touchdown. Zwar bekamen die Canes mit wenigen Sekunden auf der Uhr noch einmal den Ball, schafften es jedoch nicht mehr über das Feld.
Damit starten die Hurricanes mit einer Niederlage in ihre zehnte Bundesligasaison in Folge und empfangen am kommenden Samstag die Dresden Monarchs in Kiel. Kickoff im Kilia Stadion wird um 16 Uhr sein.
Text: Bettina Büll
Foto: Michael Zelter
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close