GFL2

Dämpfer für die Cougars zum Saisonstart

Foto: Caro Engel, hfr

Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars haben ihren Start in die Saison verpatzt. Mit 35:36 (21:20) unterlag die Mannschaft von Willie J. Robinson den Bonn Gamecocks vor 741 Zuschauern am Buniamshof. Für die Cougars-Zähler sorgten Jamie Dale (14), Mike Kresowaty (12), Tino Karstens (6), Julian Porath (2) und Dennis Blaesner (1). Für die „Berglöwen“ war es die vierte Auftaktpleite in den vergangenen fünf Jahren.

„Wir kennen diese Situation, in der wir uns jetzt befinden, also nur zu gut. Vielleicht war es nach dem Sieg über Erstligist Berlin Rebels ein Warnschuss genau zur richtigen Zeit“, versuchte Lübecks Chefcoach Willie J. Robinson noch etwas Positives an der Niederlage zu finden. „Man muss aber auch klar sagen: Unsere eigene Undiszipliniertheit hat uns heute den Sieg gekostet“, so Robinson weiter. Tatsächlich waren 20 Strafen für fast 200 Yards Raumverlust am Ende einfach zu viel, um doch noch als Sieger vom Platz gehen.

Weitere Gründe für die Niederlage: Die Cougars-Defense bekam das clevere Passspiel des fehlerfrei agierenden kanadischen Spielmachers der Gamecocks, Simon Nassar, nie unter Kontrolle. Wieder einmal haperte es im Kicking Game. Ein Zusatzkick sowie ein 30-Yard-Field-Goal-Versuch von Dennis Blaesner segelten am Tor vorbei. Und die Cougars-Offense kam durch das Fehlen der drei Starting Receiver Laurents Mohr (Uni-Prüfungen), Sascha Hamp (Zahn-OP) undJulian Dohrendorf (verletzte sich beim Aufwärmen) einfach zu spät in Fahrt.

Nach dem ersten Viertel lagen die „Berglöwen“ bereits mit 6:20 hinten, nur Tino Karstens (kam in der Winterpause von den Heide Saints) erreichte in seinem ersten GFL2-Spiel einmal die Endzone für die Gastgeber. Die Gamecocks legten durch Borchwald, Poitier und Dobmeier die Messlatte an diesem Abend schnell nach oben. Erst im zweiten Abschnitt ließen zwei Touchdowns von Jamie Dale die Cougars-Fans jubeln. Zur Pause lagen die Cougars so doch noch 21:20 in Führung.

Es sollte die einzige Führung beim Saisonauftakt bleiben, denn erst verwandelte Andreas Grünkemeyer ein 30-Yard-Field-Goal, dann ließ sich der ansonsten gut spielende Karstens den Ball von Moritz Müller entreißen, der den Ball für die Gamecocks zum Touchdown in die Lübecker Endzone tragen konnte. 21:29. Und weil Jan Wattenberg zwei Minuten vor dem Ende einen Kresowaty-Touchdown egalisierte, nützte auch der zweite Kresowaty-Touchdown 22 Sekunden vor dem Ende nicht mehr viel. Die Zeit lief den Cougars schlicht davon. Da nützte es auch nichts mehr, dass die Cougars sich den anschließenden Onside-Kick noch sicherten.

„Das Schöne an dieser Liga ist – es ist noch gar nichts verloren. Wir haben noch 13 Spiele vor uns. Diese Niederlage wird uns nicht umwerfen. Aber die Mannschaft muss jetzt zeigen, aus welchem Holz sie geschnitzt ist“, sagte Coach Robinson. Sein Team hat jetzt zwei Wochen Zeit seine Wunden zu lecken, am 15. Mai geht es zum Auswärtsspiel zu Aufsteiger Ritterhude Badgers.

Scoreboard
00:07 Lars Borchwald 2 Yard Pass von Simon Nassar (Kick Andreas Grünkemeyer)
00:13 Travis Poitier 12 Yard Pass von Simon Nassar
06:13 Tino Karstens 2 Yard Pass von Perez Mattison
06:20 Nils Dobmeier 72 Yard Pass von Simon Nassar (Kick Andreas Grünkemeyer)
14:20 Jamie Dale 30 Yard Pass von Perez Mattison (Conversion Jamie Dale)
21:20 Jamie Dale 5 Yard Lauf (Kick Dennis Blaesner)
21:23 Andreas Grünkemeyer 30 Yard Field Goal
21:29 Moritz Müller 40 Yard Fumble Return Touchdown
27:29 Mike Kresowaty 21 Yard Pass von Perez Mattison
27:36 Jan Wattenberg 30 Yard Pass von Simon Nassar (Kick Andreas Grünkemeyer)
35:36 Mike Kresowaty 19 Yard Pass von Perez Mattison (Conversion Julian Porath)

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top