Dresden Monarchs

Huskies mit Fehlstart aus der Sommerpause

Huskies
Foto: Stefan Mörkels (AmFiD-Archiv)

Die Hamburg Huskies sind mit einer Niederlage aus der dreiwöchigen Sommerpause zurück gekommen. Bei den Dresden Monarchs kassierten die Hanseaten mit 17:55 (7:13/7:22/3:14/0:6) ihre achte Niederlage im zehnten Saisonspiel und bleiben auf dem vorletzten Platz der GFL-Gruppe Nord.

„Wir haben heute wieder so viele Chancen liegen gelassen“, haderte Huskies-Sportdirektor Patrick Esume, der auch in dieser Partie wieder auf einige Stammkräfte verzichten musste. Quarterback Jerry Lovelocke warf im Heinz-Steyer-Stadion insgesamt drei Interceptions, dazu kamen wieder viele fallen gelassen Bälle der Hamburger Receiver bei diversen gut vorgetragenen Angriffen der Huskies. „Das Spiel hätte nicht so ausgehen müssen, wir haben eigentlich den Ball gut bewegt, auch wenn das Resultat etwas anderes aussagt“.

Positiv aus Hamburger Sicht: Mit Moritz Maack (QB), Huzaif Idrissou (DL) und Benjamin Hamelmann (WR/K) standen heute drei junge Talente auf dem Platz, die vor einer Woche erst aus dem U19-Bundesligateam zu den Herren gewechselt sind. Esume: „Die Jungs haben einen guten Job gemacht.“ In der nächsten Woche haben die Huskies spielfrei, am 13. Juli steht das nächste Spiel bei den Hildesheim Invaders an.

Scores Hamburg Huskies:
Kyle Harbridge (#32) – 6
Kwame Ofori (#81) – 6
Benjamin Hamelmann (#8) – 5

Text: Thomas Köhn
Foto: Stefan Mörkels (AmFiD-Archiv)

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top