GFL

Jemil Hamiko erklärt seinen Rücktritt als Head Coach

Hamiko_SP(1)
Foto: Sarah Philipp

Timo Klinkmüller übernimmt Scorpions bis auf Weiteres

Als Reaktion auf den bisher enttäuschenden Saisonverlauf hat der Head Coach der Stuttgart Scorpions, Jemil Hamiko, seinen Rücktritt erklärt. Neben den schwachen Leistungen der letzten Partien, gaben auch interne Unstimmigkeiten den Ausschlag zu Gunsten dieser Entscheidung, so dass sich die Wege von Hamiko und den Scorpions vor Ablauf seines dritten und letzten Vertragsjahres trennen werden.

Angetreten war Hamiko im Herbst 2013 mit dem Ziel den Verein 2016 zur Südmeisterschaft zu führen. Nach einer furiosen ersten Spielzeit 2014 – man beendete die Vorrunde bei zwölf Siegen und zwei Niederlagen punktgleich mit Schwäbisch Hall auf dem zweiten Rang – folgte 2015 der dritte Platz nach einer eher durchwachsenen Saison. Nachdem in der nun laufenden Saison das hoch gesteckte Ziel verfehlt werden wird, war absehbar, dass beide Seiten die Zusammenarbeit im nächsten Jahr nicht fortführen würden.

Bis auf Weiteres wird fortan Offense Line Coach Timo Klinkmüller das Amt des Head Coachs übernehmen, erstmals an der Sideline steht er am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel in Frankfurt. Jemil Hamiko sei an dieser Stelle gedankt für knapp drei Jahre Leidenschaft und Herzblut für die Stuttgart Scorpions. (JH)

Text: Jack Hanson
Foto: Sarah Philipp

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top