GFL

„Men in Purple“ schlagen Scorpions erneut

Stuttgart-ChrisPreisser
Foto: Chris Preisser

Samsung Frankfurt Universe verbessert sich auf 12:2 Punkte

Football-Erstligist Samsung Frankfurt Universe ist seiner leichten Favoritenrolle gerecht geworden und hat auch das dritte GFL-Heimspiel der Saison gewonnen: 48:14 stand es am Ende gegen die Stuttgart Scorpions, die mit der Hypothek eines Head-Coach-Wechsels vor einigen Tagen ins Frankfurter Volksbank Stadion kamen.

Jemil Hamiko hatte die Scorpions nach einem bisher enttäuschenden Saisonverlauf mit vier Siegen und vier Niederlagen verlassen. Nachfolger wurde Timo Klinkmüller, der zuvor die O-Line der Schwaben trainiert hatte.

In der „lila Hölle“ hatte das Team von Klinkmüller einen schweren Stand und musste sich nicht nur der starken Universe-Offense, sondern auch einer im Vergleich zum Hinspiel deutlich verbesserten und bärenstarken Defense erwehren. Waren es beim ersten GFL-Sieg der „Men in Purple“ noch 43 Gegenpunkte, brachten die Scorpions dieses Mal nur 14 Zähler auf die Anzeigetafel.

Universe machte es besser und brachte den Ball das eine ums andere Mal in die Endzone und gewann schließlich vor knapp 3300 Zuschauern mit 48:14. In der Tabelle bleibt Universe damit Zweiter hinter den Schwäbisch Hall Unicorns, Stuttgart fällt auf 8:10 ab. Der Erfolg über Stuttgart war bereits der – inklusive EFL-Saison – neunte Sieg in Folge für Universe.
Bereits am Samstag, 23. Juli, steht für Samsung Frankfurt Universe das nächste Heimspiel im Frankfurter Volksbank Stadion an. Um 19 Uhr empfängt das Team von Head Coach Markus Grahn die Allgäu Comets. Im Hinspiel in Kempten hatte Universe eine wahre Schlammschlacht auf durchnässtem Rasen mit 10:0 gewonnen und dabei die ansonsten extrem erfolgreiche Offense der Comets punktlos gehalten.

Sollte Universe das Rückspiel gegen die Allgäuer gewinnen, können die Fans anfangen zu träumen, läge Platz zwei dann doch in greifbarer Nähe. Rang zwei würde am Ende der Saison zu einem Heimspiel in den Play-offs berechtigen, eine Tatsache, wegen der die „Men in Purple“ erneut auf lautstarke Unterstützung ihrer Fans hoffen.

Tickets gibt es auf www.frankfurt-universe.de und am Spieltag ab 15.30 Uhr am Kassenhäuschen auf dem Vorplatz des Frankfurter Volksbank Stadion.


Text: Michael Wiegand
Foto: Chris Preisser

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close